Unsere Vereinshistorie

Wie alles begann

 

Wir waren eine kleine Gruppe von ca. 5-8 jungen Burschen, die einfach verrückt auf den FC Bayern München waren. Da wir zu dieser Zeit noch nicht motorisiert waren, war es relativ schwer die Spiele des FC Bayern München zu besuchen. Eine gute Gelegenheit bot sich, als ein Busunternehmen aus dem Saarland die Fahrt zum Endspiel im Europacup der Landesmeister nach Rotterdam organisierte. Im Endspiel standen sich unser FC Bayern und Aston Villa gegenüber. Diese Fahrt war trotz der Niederlage gigantisch.

Ein weiterer Höhepunkt vor der Gründung war ganz klar das Endspiel im Europacup der Landesmeister in Wien gegen den FC Porto.
Es vergingen einige Jahre, der Kontakt untereinander wurde etwas lockerer, bedingt durch die verschiedene Berufsrichtungen und verschiedener Familiengründungen. Aber auch während dieser Zeit war die Bindung zum FC Bayern München nie beeinträchtigt.
So kam es Anfang der 90. Jahre, dass man sich immer häufiger in unserem jetzigen Clublokal „Beim Gabi“ traf und Spiele des FC Bayern im Fernsehen verfolgte. Jetzt, die Motorisierung war vorhanden wollte man auch Heimspiele des FC Bayern live im Stadion sehen. Aber, es war fast nicht möglich als Nichtmitglied oder Nicht-Angehöriger eines Fanclubs Karten zu bekommen.

 

Als 1997 die Deutsche Meisterschaft unter Dach und Fach war, beschloss man bei der Meisterschaftsfeier, einen Fanclub zu gründen. Jeder dachte von dem anderen, keiner beruft die Sitzung zur Gründung ein. Falsch gedacht, unser langjähriger Präsi hatte den Mut, und am 18.06.1997 war es endlich soweit. Die Sitzung fand beim Gabi statt. Zur Überraschung aller waren sehr viele der Einladung gefolgt.

 

Folgende Personen nahmen an der Gründungsversammlung teil:

Houy Wolfgang, Schäfer Mark, Thull Marco, Rau Jochen, Busche Mario, Schäfer Frank, Karr Ruven, Kuhn Martin, Fredi Leinenbach, Busche Markus, Scholtes Günter, Resch Udo, Weber Josef, Leinenbach Margit, Leinenbach Gabi, Ziegler Erwin, Zapp Christian, Schwarz Reiner, Lösch Markus Jungmann Martin, Schäfer Thorsten, Becker Rainer, Kleer Hubert, Weber Patrik, Houy Nicolas und Stefan Rau.

Die Gründungsversammlung war ein voller Erfolg, die benötigte Mitgliederzahl von 25 als eingetragener Fanclub konnte noch übertroffen werden. Einstimmig einigte man sich auf den Namen Bayernpower `97 Habach.

Der frisch gewählte 1. Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

 

  • 1. Vorsitzender: Fredi Leinenbach
  • 2. Vorsitzender: Wolfgang Houy
  • Schriftführer: Wolfgang Houy
  • Kassenwart: Markus Busche

 

Die ersten Aufgaben wurden schnell erledigt. Man eröffnete ein Konto, die Mitgliedsbeiträge betrugen 2,00 DM/Monat (heute 1,00 €/Monat) für Erwachsene und für Kinder 1,00 DM/Monat (heute 0,50 €/Monat). Abgebucht wird im August eines jeden Jahres. Eine Satzung wurde geschrieben. Diese Satzung ist an die Anforderungen des FC Bayern München für einen eingetragenen Fanclub angelehnt. Was sollte durch die Gründung des Fanclubs Bayernpower`97 Habach erreicht werden:

 

Wir wollten allen Bayernfans im Umkreis von Habach ermöglichen Spiele live im Stadion zu sehen. Es sollte ein große Bayernfamilie entstehen.

 

Diese Ziele wurden realisiert:

 

  • Wir besuchen ca. 12-14 Spiele des FC Bayern München Auswärts und daheim, Bundesliga, DFB Pokal, Champions League und Europacup während einer Saison.
  • Regelmäßig schauen wir die anderen Spiele in unserem Clublokal Live im Fernsehen.
  • Im Sommer findet eine Veranstaltung für die Familie statt. Hier hat die Familie Priorität. Wandern, Spiel, Spaß und Feiern ist das Motto.
  • Dezember/ Januar - Zeit der Besinnlichkeit und der Weihnachtsfeier für alle Mitglieder mit deren Familien. In den letzten Jahren auch gerne als Neujahrsempfang veranstaltet.

 

Heute zählen wir ca. 200 Mitglieder, ein intakter Fanclub, motiviert den FC Bayern München zu unterstützen und die Feste zu feiern wie sie fallen.